Grundschule Weißenbrunn

Schuljahr 2010/11

SEPTEMBER

Hurra, unsere Erstklässler sind da!!


 

Wir freuen uns unsere Erstklässler begrüßen zu können - Euch viel Freude in unserer Schule!

 

 

Bewirtung durch den Elternbeirat


 

Danke für die Muffins, Donats und Kaffee für die Erstklasseltern!

 

Wandertag durch den goldenen Herbst

Alle Klassen waren wieder unterwegs!

 

 

Alle Schüler der Klassen 1-3 erhalten Warnwesten

Rechtzeitig zur Herbstzeit erhalten unsere jüngeren Schüler Warnwesten, damit sie auf ihrem Schulweg rechtzeitig gesehen werden. Dank an den ADAC, der den Erstklässlern Westen spendiert hat. Vielen Dank auch an den Elternbeirat, der bei ATU zusätzliche Westen für die 2. und 3. Klässler organisiert hat!

OKTOBER

Zahnpflege ist wichtig

 

Auch dieses Jahr zeigte uns ein Expertenteam, wie man sich richtig die Zähne putzt.

 

In der Hecke (geschrieben von Joshua 2A)

 


Ich war mit meiner Klasse 2A und Frau Meier von der Stadtoase in der Hecke.

Es war interessant.

Wir haben einen Bleistift aus Holunderholz gemacht. Dann haben wir eine Heckenheft gebastelt.
Nach einer Brotzeit bauten wir eine Wohnung für den Zaunkönig und den Igel. Zum Schluss haben wir ein Vogel - Memory gespielt.

 

 

Der Glasbläser war da

 

Am Montag konnten wir das Kunsthandwerk eines Glasbläsers bewundern - faszinierend!

 

 

Es gibt leckere Kürbissuppe!

 

Unser Elternbeirat bereitete für alle Kinder leckere und gesunde Kürbissuppe zu. So können wir gestärkt in die Allerheiligenferien starten - DANKE!

NOVEMBER

Realverkehr

Die Radler der 4.Klassen machten auch im Straßenverkehr eine gute Figur.

 

 

PROJEKTWOCHE: plant for the planet



 

 

Weißenbrunner Kinder tragen zum Klimaschutz bei:

Im Rahmen einer Projektwoche beschäftigen wir uns mit dem Klimawandel.

Als Felix Finkbeiner (Bild) 9 Jahre alt war, hatte er die Idee eine Million Bäume zu pflanzen, denn Bäume erzeugen Sauerstoff und tragen somit zur Verbesserung des Weltklimas bei.

Die Schüler setzen sich in dieser Woche vielseitig (Filme, Hörspiele, Bücher, Internet, ...) mit dem Thema Umweltschutz auseinander und lernen, dass jeder einzelne etwas zur Verbesserung des Klimas beitragen kann! Viele kleine Schritte sind zusammen ein Riesensatz zum Klimaschutz!

Eine entsprechend gestaltete Bücherkiste von der Kreisbibliothek gefällt den Kindern sehr und wird gerne genutzt.

Unser "Weißenbrunner Klimagipfel" endet mit einer Pflanzparty, die die AGENDA21 Weißenbrunn organisiert hat - denn: Während andere reden, pflanzen wir Bäume

Wir Kinder haben die Aktion "plant for the planet" kennen gelernt.

Ich mache mit:

Dominik: Ich möchte nicht, dass Tiere aussterben!

Niklas: Bäume pflanzen ist gut für die ganze Welt!

Saskia und Yannick: Es ist mir wichtig, dass es uns in Zukunft gut geht!

Lara: Unser Projekt ist gut für die Erde!

Laurenz: Wenn so viel CO2 in die Welt kommt, können die Eisbären aussterben!

Benny: Unsere Bäume sind gut für die Luft aller Menschen!

 

 

Die Theatergruppe MUGGNPFIFFER zeigt uns am Dienstag das Umweltstück: Benni, Bine und die Zeitmaschine:

Auch das Stück warnt die Menschen, dass "man nicht so weitermachen kann wie bisher - gemeinsam können wir die Zukunft gestalten!"

 

Vorschläge unserer Schulkinder, wie man das Klima verbessern kann:

Joshua: Mehr natürliche Energie nutzen, z.B. Sonnen-, Wind- und Wasserkraft!

Justin: Wir müssen noch mehr Bäume pflanzen!

Lena: Niemand darf die tropischen Regenwälder abholzen!

Marie: Fabriken sollen weniger CO2 ausstoßen!

Stefan und Benny: Man sollte nicht so oft mit dem Auto fahren, viel besser ist das Fahrrad oder zu laufen!

 

Die Pflanzparty am 12.11.2010

Endlich ist es soweit! Wir ziehen mit wehender Fahne zur Pflanzparty. Auch einige Plakate sind dabei, weil wir wollen, dass jeder sieht, wie wichtig unser Projekt ist!

 

1000 m bergauf! Gerne strengen wir uns an um 1000 Bäume zu pflanzen! STOP TALKING - START PLANTING!

 

 

Die Gitarre ist auch dabei, weil wir für alle ehrenamtlichen Helfer ein Lied im Gepäck haben!

 

Unsere Plakate stecken wir an den Wildzaun, so kann jeder lesen, wie wichtig unser Projekt für die ganze Welt ist.

 
 

 

Die Experten erklären uns, wie man richtig Bäume pflanzt - noch dürfen die Hände in der Hosentasche bleiben, aber dann!

 

 

 

 

Aber jetzt geht es tatkräfig zu Sache! In einigen Jahrzehnten kann das Mädchen durch den Wald spazieren und saubere Luft atmen!

 

Alle helfen mit, die Bäumchen müssen festgetreten werden. Im Hintergrund werden die Würste für alle fleißigen Helfer über einem Feuer erwärmt - ein herrlicher Tag!

 

 Alle lauschen gebannt: Zuerst müssen die Wurzeln zurecht geschnitten werden!

 

Erst lauschen die Kinder den Worten der Erwachsenen (Herr Thümlein, Herr Landrat, Herr Bürgermeister, ...)

 

Jetzt hören die Erwachsenen den Schulkindern zu. Wir singen "Viele kleine Leute können das Klima der Welt verändern"!

 

Zurück im Klassenzimmer schreiben die Kinder der zweiten Klasse in ihr Geschichtenheft!

Ein Schüler schreibt:

Die Pflanzparty

Wir haben heute auf einer Wiese Bäume gepflanzt. Ich habe 6 Kirschen und 2 Buchen gepflanzt. Insgesamt werden es 1000 Bäume. Ich hatte viel Spaß! Die Helfer freuten sich über unser Lied. Ich bin froh, dass auch ich das Klima besser machen kann!

 

DEZEMBER

Weihnachten im Paradies

Wieder trugen wir mit unserem Schulchor zum Weihnachtsmarkt bei.

 

Adventsandacht

Jeden Montag im Advent treffen wir uns in der Aula. Am Nikolaustag las die 3. Klasse das Buch "Ein Geschenk für den Nikolaus" vor.

 

Feurige Weihnachten

Mit der Stadtoase machte die 3. Klasse heiße, rauchende Experimente. Es war wieder sehr schön, Susanne - DANKE!

 

Waffeln backen

Wir backen Waffeln und fertigen dann eine Vorgangsbeschreibung an!

Weihnachtsgottesdienst bei uns in der Aula

Mit unserem Pfarrer und unserem Bürgermeister feierten wir am 23.12.2010 einen Weihnachtsgottesdienst in unserer Aula. Die musikalische Untermalung wurde von einigen Schülern ganz toll geleistet. Wir erfuhren, dass der Adventskranz 150 Jahre alt wird. Die Weihanchtsgeschichte las Pfarrer Hacker zu Dias vor.

Da uns unser Pfarrer Anfang nächsten Jahres verlässt, verabschiedeten wir ihn mit einem seiner Lieblingslieder "Jingle Bells". Damit ihn an seiner neuen Wirkungsstätte etwas an uns erinnert, schenkten wir ihm eine Schildmütze mit unserem LOGO und seinem Namenszug. Abschließend bekam Pfarrer Hacker von jedem Kind persönlich einen Anhänger für seinen Christbaum überreicht - hoffentlich kann er an seiner neuen Wirkunsgstätte einen recht großen Baum aufstellen!

Wir wünschen unserem Pfarrer Gottes Segen und denken gerne an die Zeit mit ihm zurück - mach´s gut und schau´doch immer wieder mal bei uns vorbei!

JANUAR

Dienstjubiläum von Frau Runzer

Wir freuen uns mit unserer Verwaltungsangestellten Frau Runzer, über ihr 25-jähriges Dienstjubiläum. Herr Dörfer, Leiter des amtlichen Schulamtes Kronach, gratulierte und übergab einen bunten Blumenstrauß mit Urkunde. Auch wir wünschen unserer guten Seele alle das Beste zum Dienstjubiläum!

 

Bei der Feuerwehr

Die Klasse 3A erkundete mit ihrer Klassenlehrerin Frau Thron die Weißenbrunner Feuerwehr. Das war aber ein spannender Unterrichtsgang!

 

Die Antolinbücherei ist umgezogen

Unsere Antolinbücherei ist ins Erdgeschoss gezogen. Zu festen Zeiten können sich alle Schulkinder Bücher entleihen. Die Ausleihe übernehmen Kinder der 4. Klassen eigentverantwortlich. Wie gewohnt lesen die Kinder fleißig und beantworten zuverlässig die Fragen am PC.

Ein neu ausgestatteter Computerraum

 

Die Gemeinde stattete unseren Computerraum mit modernen PCs aus – Danke, sie werden toll angenommen und fleißig genutzt! Diese technische Aufrüstung veranlasste uns diesen Raum „aufzuhübschen“. Durch farbige Gestaltung der Pinnwand, Anschaffung von Stapelhockern (durch den Elternbeirat!) und peppigen Überzügen für die alten Konferenzstühle ist ein sehr ansehnlicher und praktischer Raum entstanden, der weiterhin wächst und uns allen sehr gefällt.

Obst ist gesund und sehr lecker!

Seit 2011 nehmen wir am Schulfruchtprogramm teil. Wir werden kostenlos einmal wöchentlich mit frischen Obst und Gemüse beliefert. Die Lehrer portionieren die Früchte und bereiten sie zum Verzehr vor. Sehr gerne bedienen sich alle Kinder an den Vitaminbomben. Auch unser Bürgermeister freut sich, dass bei uns gesunde Ernährung so groß geschrieben wird.

FEBRUAR

Wir haben jetzt auch einen Pausenverkauf!

Endlich haben wir es geschafft, die Vision von der gesunden Ernährung abzurunden! Bei uns gibt es schon länger einen Wasserspender, der tagtäglich von uns allen genutzt wird. Montags und dienstags verkauft nun Herr Runzer verschiedene Produkte. Da zu viel Zucker ungesund ist, haben wir auf süßes Gebäck gerne verzichtet. Stattdessen gibt es Vollkornbrötchen mit Wurst und Salat, Laugengebäck, Käsestangen, ....

Schön, dass der Verkauf so gut klappt und sich ruhig in Reihe angestellt wird.

 

Erster gemeinsamer Elternabend für Ersklässler 11/12

Am 17. Februar trafen sich unsere zukünfigen Erstklasseltern, die Leiterinnen der Kindergärten Hummendorf und Weißenbrunn, die Erzieherin der Mittagsbetreuung und einige Lehrer der VSW.

Ziel des Abends war es, sich gegenseitig kennen zu lernen, zu informieren und gegebenfalls zu beruhigen. Die Eltern erfuhren wie wir miteinander zusammen arbeiten und wurden umfassend über Einschulungsvoraussetzungen in Kenntnis gesetzt.

Anschließend gingen die Eltern gruppenweise in workshops, um zu erfahren, was auf die Kinder mit Beginn der Schule zukommt (Schriftsprache, Zahlen), bzw. was von den Kindern und den Eltern erwartet wird (Sozialverhalten, Konzentration). 

 

Ein Abschlussgespräch mit Feedback zeigte, dass die Veranstaltung für alle Beteiligten positiv war.

Lehrer bilden sich fort


Die Lehrer u. Lehrerinnen der gs-weissenbrunn ließen sich gestern in die Möglichkeiten der Dienste des Internet einführen. Das Lernen und Lehren hat sich in den vergangenen 15 Jahren von Grundauf geändert. 
Die Kinder, die Schülerinnen und die Schüler, nutzen diese bereits tagtäglich. In einer schulinternen Lehrerfortbildung wurden am Mittwoch Nachmittag die Kolleginnen und Kollegen der gs-weissenbrunn mit den Geheimnissen von Windows 7, Instant Messaging, Skype, EMail und anderen modernen Kommunikations- und Informationsmöglichkeiten 
vertraut gemacht. Die Schule ist dank der großzügigen Unterstützung des Bürgermeisters Egon Herrmann und der Gemeinde Weißenbrunn hervorragend mit Computern in allen Klassenräumen und mit Netbooks für alle Lehrer ausgestattet. Alle Computer, z. Zt. sind es mehr als 40, 
sind in ein Netzwerk eingebunden und nutzen Verzeichnisse und vorhandene Drucker gemeinsam. Erst vor Kurzem wurde ein Computerraum mit zehn PCs modernisiert. Auch ein permanenter Internetzugang ist 
vorhanden - nur an einer ausreichenden Geschwindigkeit mangelt es noch. Hier ist jedoch hoffentlich bald, durch die 
Hochgeschwindigkeits-Anbindung über Glasfaserkabel, Besserung in Sicht.

Wir bedanken uns bei Herrn Herbert Appel, dir diese SchiLF leitete. Bestimmt wird es bald eine Fortsetzung geben. 

 

MÄRZ

Faschingsmasken der 3A

 

Fasching in der Mittagsbetreuung

Einen bunten Faschingsnachmittag organisierte die Mittagsbetreuung. Das war ein Spaß!

 

Kartoffeln und Quark

Unser Elternbeirat versorgte alle Schüler am Tag vor den Faschingsferien mit Kartoffeln und Quark. Das war eine köstliche Ergänzung zum Pausenverkauf und Schulfruchtprogramm!

Sepp Herberger Tag - Team 2011

 

Am Donnerstag, den 10.03.2011 hielten wir zusammen mit dem TSV Weißenbrunn den Sepp Herberger Tag in unserer Turnhalle ab. Es machte allen Beteiligten viel Freude. Begeistert waren die Kinder von den tollen Preisen (Urkunde, Medaille, Aufkleber, ...). Ein Dankeschön an alle Helfer! 

Ich schenk dir eine Geschichte I.!

 

Zusammen mit einer Dame von der Neuen Presse, schrieben unsere 4. Klässler eine Geschichte für die Zeitung.

Am 28. März erscheint diese in der Neuen Presse. 

Unsere zukünfigen Erstklässler besuchen uns!

 

 


 

Mit ihren ErziehernInnen besuchen die zukünftigen ABC Schützen die Klasse 1A und 2B, um Schulluft zu schnuppern.

 

Exkursion zum Hochbehälter

 

Andreas vom Bauhof erklärt den 4. Klassen die Wasserversorgung. 

Weißenbrunn goes Afrika!

 

Was für ein Rhythmus, was für eine Lebensfreude!

Pater Schulz brachte uns mit seinen Schützlingen, aus einem Waisendorf aus Ruanda, einen Teil der afrikanischen Natur näher. Ein Highlight in diesem Schuljahr!

Besuch im Müllheizkraftwerk in Coburg

 

Die vierten Klassen besuchen das Müllheizkraftwerk in Coburg.

Einschulung für 2011/12

 

Während die Kinder am Schulspiel teilnahmen, verköstigte der Elternbeirat gewohnt professionell die wartenden Eltern. Viertklässler boten eine Schulhausführung an und betreuten die zukünftigen ABC-Schützen. DANKE!

APRIL

Siegerbild beim Raiffeisen - Wettbewerb

 

Alina Sachs malte ein Siegerbild - toll!

 

WASSER ist Leben

 

Susanne von der Stadtoase brachte den Zweitklässlern das Thema Wasser in einer Wasserwerkstatt näher.

 

Hallenfußballturnier

 

Beim Kronacher Hallefußballturnier nahmen wir wieder freudig teil.

Osterfrühstück Klasse 4a

 

Nach dem traditionellen Osterfrühstück starteten die Viertklässler in die Osterferien.

 

MAI

Elternabend: Sexualerziehung in den 4. Klassen

 

Frau A. Sachs stellte in anschaulicher und humorvoller Weise die Inhalte der Sexualerziehung dar.

Vorbereitung der Referate der Klassen 4A und 4B

  

Mit Spaß und Interesse bereiteten die Kinder der beiden 4. Klassen ihre Referate vor.

 

Ich schenk die eine Geschichte II.!

 

 

 

Zusammen mit Frau Burkhardt von der Neuen Presse  schrieben unsere 2. Klässler eine Geschichte für die Zeitung.

Buchstabenfest der 1. Klasse    

 

Da wir nun alle Buchstaben kennengelernt haben, hielten wir ein Buchstabenfest ab.

 

  JUNI

 

Wandertag im sonnigen Juni

 

Die Klassen 1A, 2A und 2B wanderten nach Eichenbühl und konnten sich dort auch mit Tiefenkleiner Eis stärken.

 

Exkursion auf die Festung

 

Beide 4. Klassen mitten in einer Führung auf der Kronacher Festung.

 

Aktion Rückenwirbel

Ziel der Aktion Rückenwirbel ist es, den 3 Millionen Grundschülern in Deutschland die tägliche Rückenprävention nach dem moving-Konzept zu vermitteln. (siehe auch: www.moving.de) Es handelt sich dabei um vier sanfte, leicht zu erlerndenden Übungen. Sie heißen Krone, Medaille, Palme und Schraube und sollen in den täglichen Schulalltag eingebaut werden.

Dipl.-Sportökonomin A. Bischof (Bayreuth) hielt diesbezüglich eine Lehrerfortbildung am 19.05.11 an der VS Stockheim und am 07.06.11 brachte sie die Übungen allen Kindern unserer Volksschule bei. 

 

 Übung Krone:

Übung Medaille:

Übung Palme:

Übung Schraube:

 

 

 

Exkursion durch Weißenbrunn, Klasse 4A/B

 

Beide vierten Klassen erkundeten mit unserem Heimatforscher Dieter Runzer Weißenbrunn.

Holzart

 

Auf dem Rückweg besuchten wir den Holzart-Künstler, der uns die Figuren erklärte.

 

                                     JULI

 

Papierschöpfen mit der Stadtoase

 

 

Beide 4. Klassen hatten die Gelegenheit mit Susanne Meier von der Stadtoase Papier zu schöpfen. Es war wieder sehr interessant und lehrreich.

Musikunterricht

 

Frau Stömer-Rauh vom FWG führte mit beiden 4. Klassen zusammen eine Musikstunde durch.

 

 "Unterwegs auf buntem Teppich"

   mit Susanne Meier von der Stadtoase

 

 

Hallo! Ich bin Tina Bauer!

Heute (13.07.11) habe ich was ganz Schönes erlebt. Mit meiner Lehrerin (Beate Söllner) und Susanne waren meine 1. Klasse und ich auf Wiesenexpedition.

Wir haben Spiele gemacht, einen "Guckomaten" (=Fernrohr) gebastelt und ein Gräseralbum angelegt. Ich weiß jetzt, dass man mit Blumen und Gräsern malen kann.

Außerdem konnte ich mit einer Becherlupe viele Tiere beobachten. Das war alles toll!

 

Abschlussfahrt in den Wildpark Tambach mit beiden 4. Klassen

 

Die Greifvogelschau (Geier) begeisterte alle

 

 

Klasse 4A

Klasse 4B

Wir (4A/B) besuchten den Bürgermeister

 

 

Gerne und geduldig beantwortete der Bürgermeister E. Herrmann unsere zahlreichen Fragen. Anschließend führte uns Herr Herrmann, Frau Ehrhardt und Frau Fehn durch die Räume des Rathauses. Es war ein spannender und interessanter Vormittag.

 

Die Kigas Weißenbrunn und Hummendorf besuchten unsere Schulkinder

 

 

Die zukünftigen Schulkinder bastelten mit der 1. Klasse gemeinsam eine Schultüte.

 

Weißenbrunn goes FWG

 

 

Die 3. Klasse besuchte die  Generalprobe des Theaterstückes "Jim Knopfim FWG. Ein toller Vormittag! 

 

Aufenthalt beider 4. Klassen im Jugendtagungshaus Wirsberg

 

Besuch des Dorfschulmuseums Ködnitz

 

Hier herrscht tolle Stimmung! 

  

Bachexkursion mit Herrn Leimenstoll

  

Im Deutschen Dampflokmuseum Neuenmarkt

  

 

Auf dem "Schiefe Ebene Pfad" von Marktschorgast nach Wirsberg. 

  

Vor der Rückfahrt sammelten wir uns alle noch einmal zu einem Gemeinschaftsfoto.

Es war ein rundum gelungener Aufenthalt!!!

Der Musikverein stellt seine Instrumente vor

 

M. Plitzner, U. Böhm und D Härich vom Weißenbrunner Musikverein brachten unseren Kindern die Instrumente nahe, die sie beim Musikverein lernen können.

 

Die "Muggnpfiffer" zeigten uns noch ein Umweltstück

  

Die Theatergruppe "Muggnpfiffer" zeigten uns das Stück: "Benni, Bine und die Flussnixe"

Auch die Kinder unserer Nachbarschule aus Johannisthal verfolgten interessiert das Marionettentheater.

 

Wir erhielten eine Ehrenurkunde für die Bundesjugendspiele

 

 

Es gab auch noch Eis für alle!

 

 

Abschlussgottesdienst 

 

 


 

Dieses Jahr fand unser Abschlussgottesdienst im Pausenhof statt. Frau E. Lurz leitete einen  bewegenden Gottesdienst.

 

 

Die Schulfamilie wünscht erholsame Ferien !

Bundesfreiwilligendienst bei uns möglich!

Interessenten wenden sich bitte an die Schulleitung. Für Juli und Oktober 2019 werden Bewerber gesucht!!!!

weiter lesen >>

Bienen machen Schule

Mit Bienenpate Reiner Patzelt widmen wir uns weiter der Imkerei - denn Bienen sind in Gefahr!



weiter lesen >>

Schulsong

NEU: Der Schulsong ist als mp3 Download bereit. Sie finden Ihn über das Schulprofil ... viel Spaß beim entdecken auf der Homepage! Cool

weiter lesen >>

MINIPHÄNOMENTA ...

... läuft! Wer möchte noch eine Station nachbauen?

weiter lesen >>

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login