Grundschule Weißenbrunn

Schuljahr 2013/14

JULI

Wir wünschen allen schöne und erholsame Ferien ...


Und wie immer am Ende ein EisCool

L..E..C..K..E..R..!


Abschlussgottesdienst und mehr!

 

 

Einen tollen, bewegungsreichen Open-Air-Gottesdienst gestalteten unsere Katechetin und unser Pfarrer. Viele Gäste nahmen begeistert daran teil. Danach verabschiedeten wir unsere Viertklässler und die Abgänger der Mittagsbetreuung. Außerdem beglückwünschten wir unsere Busaufsicht, Herrn Runzer, mit einem Gedicht und einem Lied. Abschließend führten die Viertklässler noch einmal ihr Sockenpuppentheater auf.


Ehrungen

Unsere Ehrenurkunden der Bundesjugendspiele und die Teilnehmer der FLOH-Lesechecks (alle!)


Vorlesewettbewerb der Klassen 1 mit 3

 

Der Abschluss der Lesekooperation bildete ein Vorlesewettbewerb.


Eine Schule geht baden ...


... und zwar gemeinsam! Eine tolle Erfrischung, bei der auch das Seepferdchen abgelegt werden konnte!


Franken aktiv - wir waren dabei!

  

In Kronach war unsere Schule ein Teil von 2250 Kindern. Wir verbrachten einen aktiven Bewegungstag auf der Sportanlage.


Unterichtsbesuch der Klasse 3 bei der Feuerwehr

Im Feuerwehrhaus erfuhren die Kinder viel Wissenswertes über die Arbeit und Ausrüstung der Freiwilligen Feuerwehr. Unser Dank gilt den Feuerwehrmännern, die uns alles so toll erklärten.


Kooperation Musikverein

  

Den Schülern wurden Blasinstrumente vorgestellt, die auch ausprobiert werden durften.


Unterrichtsbesuch des örtlichen Freibades


Im Rahmen des Sportunterrichtes besuchten wir in der Sommerhitze das Freibad - das war erfrischend! 


Kooperatives Lesen der Klassen 1 und 3

 

Zum Schuljahresende übten die Kinder fleißig für den anstehenden Gruppenvorlesewettbewerb.


Schonraumübungen der 2. Klasse

 

Im Pausenhof durchführen die Buben und Mädchen einen Geschicklichkeitsparcours mit dem Fahrrad und Tretroller.


Ein Tag am Leßbach

  

Mit Susanne von der Stadtoase verbrachte die 4. Klasse einen Tag am Leßbach um zu forschen.


Vorlesen im Kindergarten Fridolin

 

Stolz lasen unsere Erstklässler den Kinderkartenkindern in Hummendorf etwas vor.


WM - Miniprojekt

Deutschland ist Fußballweltmeister! Deswegen gab es in der dritten und vierten Klasse ein spontanes WM-Miniprojekt mit Briefen an das Nationalteam, Elfchen, Akrostichon und geographischer Zuordnung der teilnehmenden Länder.


DLRG Baderegeln

Ein Bundesfreiwilliger erklärte allen Klassen spielerisch jeweils eine Stunde die wichtigsten Baderegeln. 


Abschlussfahrt zum Musical

Im Schützenhaus besuchten die Klassen 3 und 4 das Musical "Truth and Love". Das von Schülern aufgeführte Stück war sehr beeindruckend und profesionell.

Unterrichtsgang zur Rothmühle

  

 

Am 09.07.14 ging die 4. Klasse der Grundschule Weißenbrunn in die Rothmühle. Sie war bis 1954 von Harald und Luise Kraus bewohnt, danach war sie unbewohnt. Sie hatten 20 Katzen. Die Rothmühle ist nun schätzungsweise über 450 Jahre alt und steht unter Denkmalschutz. Sie hatte schon mehrere dentrochronologische Untersuchungen hinter sich. Später wurde das Dach wieder aufgebaut und dann die Mühle renoviert. Gerda Bohl (Besitzerin der Rothmühle) war so lieb und hat mir diesen Eintrag gezeigt: Der obrige Eintrag sagt sinngemäß aus:
Popp Ditricus von Oberndorf hat zu Lehen einen Zehnt gelegt, zu der Slotermuel und einen Zehnt über bestimmte Felder gelegt ob der Rotenmuel. MCCCC primo (1401).
Früher standen die Müller sehr im Abseits. Die Bauern lieferten den Müllern Getreide, das zu Mehl verarbeitet wurde. Als erstes wurde es durch einen großen Trichter geschüttet, dann wurde es mit einem alternativen Förderband ins Dachgeschoß transportiert, wo es durch einen Sieb lief. Als wir oben waren, sahen wir zwei Siebe. Einen großen und einen etwas kleineren. Danach fällt es wieder in einen Trichter, der aber auf der Mahlmaschine mit den zwei Mahlsteinen postiert war. Dann führte uns Andreas noch etwas herum und zeigte uns sogar das Kellergewölbe. Wir haben in 5er Gruppen die Maschine gesehen, die eigentlich die ganze Mühle antreibt. Allerdings dreht sie jetzt ein anderes Rad. Danach gingen wir wieder zur Schule und freuten uns über den schönen Ausflug.

(von Christoph, Klasse 4)


Im Brauer- und Büttnermuseum

 

 

Am Dienstag den 8.07.2014 war die 4.Klasse der Grundschule Weißenbrunn im Brauer und Büttner Museum. Herr Krause zeigte uns wie man Bier braut: Als erstes kommt der Malz in die Schrotmühle wo er „Geschrotet“ wird .Dann kommt in der „Maischpfanne“ wo Wasser dazukommt. Dann geht es in den „Läuterbodig“ wo es Gesiebt wir. Die Reste nennt man „Malztreber“. Zunächst fliest es in die „Würzepfanne“ wo es mit Hopfen gekocht wird. Im „Wirlpool“ wird es gedreht und dann im Würzkühler von 100 Grad auf 10-8 Grad abgekühlt. Dann wird im „Gärtank“ Hefe dazugegeben, dass Alkohol und Kohlensäure entsteht. Die Überschusshefe fressen die Schweine oder sie wird wiederverwendet. Dann lagert es 4-5 Wochen im Lagertank. Danach wird es im Filter filtriert und probiert. Dann durften wir selbst Bier brauen und uns eigene Etiketten malen. Nun gingen wir zurück zur Schule. Es war ein sehr schöner Ausflug.

(von Christoph, Klasse 4)

Zahngesundheit

Dr. Schwarz besuchte mit seinem Team alle Klassen und klärte über die Zahngesundheit auf. Zum Schluss bekamen alle Kinder Zahnbürste und -pasta geschenkt. Vielen Dank!


Bundesjugendspiele

 

 

Jeder gab sein Bestes bei den Bundesjugendspielen. Danke an den TSV Weißenbrunn, dass wir das Sportheim mit der Sportanlage benutzen durften. Danke auch an die Eltern, die uns mit Wienern und Getränken versorgten.


Essenszubereitung in der Mittagsbetreuung

Mmmmh - wir bereiten Gesundes und Leckeres zu!


Hummendorfer Kindergarten zu Besuch

Die Vorschulkinder vom Kindergarten Fridolin schnupperten Schulluft in der ersten Klasse.


JUNI

Gewaltprävention

 

Unser Elternbeirat organisierte einen Nachmittag zum Thema Gewaltprävention durch KidsSAFE. Daran nahmen viele Kinder interessiert Teil. Hoffentlich müssen sie nie ihr erworbenes Wissen anwenden ...

Landart: AG Schulgarten

  

Kunst in und mit der Natur ...


Bildung für Schafe

Heute Morgen besuchten Schafe unsere Schule - das war mal etwas anderes ...


Buchstabenfest der 1. Klasse

 

Hurra - endlich kenne wir alle Buchstaben! Wir freuen uns und feiern ein Fest und basteln, lesen, kochen ...


MAI

WM-Vorbereitung


Ein frei vorgetragener Fußballwitz stellt in der 4. Klasse die aktuelle WM-Vorbereitung dar ... Lachend. Jeder Schüler kommt einmal dran.

AG Schulgarten

 

Die Arbeitsgemeinschaft malt auf dem Schulhof Spielfelder für die Schulkinder und die Mittagsbetreuung auf.


Referate informieren Schüler

 

Sehr informativ sind die Referate der Viertklässler. Wir lernen von Experten über Haie, Hühner, Pferde, Monstertrucks, ...

 

Auf Erkundungstour mit der Stadtoase

 

Susanne mit Klasse 1 und ihrer Lehrerin Frau Thümlein in der Wiese. Es gab viel Spannendes und Neues zu entdecken.


APRIL


Die Schulfamilie wünscht allen Schülern, Eltern und Freunden

ein Frohes Osterfest!!!


Ostergottesdienst

Wir feierten einen ökomenischen Ostergottesdienst, der von den Klassen 3 und 4 mit ihren Religionlehrern, Frau Lurz und Pfarrer Teille vorbereitet wurde. Besonders freuten wir uns, dass auch viele Kindergartenkinder dabei waren!


Ostern in den Klassen

 

Ob mit Ostereiersuche oder Osterfrühstück - wir stimmten uns schon einmal auf die verdienten Ferien ein!


Plant for the planet 2.0

 

Vor drei Jahren pflanzte die Grundschule Weißenbrunn als aktiven Beitrag zum Klimaschutz 2000 Bäume. Jetzt besuchten wir erneut unseren Schulwald und setzten weitere Bäume ein. Hoffentlich wurzeln sie gut an und tragen dazu bei, Felix Finkbeiners Idee zu verwirklichen: Während andere reden, pflanzen wir Bäume! Unterstützt wurden wir von der Gemeinde Weißenbrunn mit Bauhof, dem Forstamt Kronach mit Förster Mahr, dem Elternbeirat, der Metzgerei Räther und der Bäckerei Roth - Danke!

Pepe:"... Weil sich einige Bäume nicht entwickelt haben, haben wir Schüler neue Bäume nachgepflanzt. Das war anstrengend, aber ein gutes Gefühl etwas für unsere Umwelt und für unsere Zukunft zu tun ..."

Aliah:"... Die Grundschule hat ein Stück weit "die Welt gerettet". Wir haben all die Bäume gepflanzt, denn sie sind sehr wichtig für die Natur. Die Bäume wandel nämlich Kohlendioxid in Sauerstoff um und reinigen somit die Luft ..."


Guck mal, wer da schlüpft

  

Vor Ostern findet ein Schaubrüten bei uns in der Aula statt. Herzlichen Dank an Frau Ruppert und Herrn Gampert dafür, dass sie dieses spannende Erlebnis möglich machen.


Die dritte Klasse auf Erkundungstour

 

Mit der Stadtoase waren wir dem Luchs und der Wildkatze auf der Spur.


Unterrichtsgang zur Kläranlage

 

Am 01.04.2014 fuhr die 4.Klasse der Grundschule Weißenbrunn zur Kläranlage nach Nagel.
Herr Neumann erklärte uns dort viel. Als erstes waren wir bei einer Landkarte, auf der die Abwasserkanäle im Zweckverband Süd (Küps, Weißenbrunn, Neuses) eingezeichnet sind. Dann waren wir in einem Raum in dem man fast die komplette Kläranlage steuern kann.
Wir erfuhren, dass die Anlage pro Tag 4500 cbm Wasser säubert.
Als nächstes schauten wir uns die mechanische Reinigung an. Wir waren beim Grobrechen, beim Sandfang und dem Vorklärbecken.
Nun kam die biologische Reinigung mit dem Nachklärbecken.
In der chemischen Reinigung sahen wir das Flockungsbecken.
Als letztes waren wir beim Faulturm. Auf einer Wendeltreppe durften wir nach oben gehen.
Wir konnten auch mal am Methangas riechen. Dann fuhren wir wieder mit dem Bus zur Schule. (Christoph)


Am 01.April 2014 um 8.15Uhr fuhren wir, die Klasse 4 der Grundschule Weißenbrunn, zur Kläranlage anch Nagel mit dem Bus.

Dort trafen wir Herrn Neumann. Er beantwortete viele Fragen:
- 1978 wurde die Kläranlage gebaut.
- 2006 wurde Wildenberg mit an die Kläranlage angeschlossen.
- Weißenbrunn produziert ca. ein Drittel des Schmutzwassers.
- Es sind ca.30 Pumpen verbaut.
- Es gibt drei Trockenwetterpumpe, eine Trockenwetterpumpe schafft 100 Liter pro Sekunde.
- Die Kosten für den Strom betragen in einem Monat 10000 Euro.
- Mit Methangas, das der Faulturm produziert, werden die Stromkosten ein wenig verkleinert.
- Der erste Teil der Kläranlage heißt mechanische Reinigung, der zweite biologische Reinigung und der dritte Teil chemische Reinigung.
- Das gereinigte Wasser fließt in die Rodach.
Wir fuhren mit dem Bus zurück zur Schule, es war ein interessanter Ausflug. (Manuel)

MÄRZ

Unsere gute Seele feiert Geburtstag

 

 

Wir gratulierten mit Liedern und einem Gedicht unserer lieben Verwaltungsangestellten zum 60. Geburtstag. Frau Runzer, schön dass es dich gibt!

Gemeinsam anpacken - Schulgarten herrichten!

Am letzten Samstag im März trafen sich viele Kinder, Eltern und Lehrer zum Frühjahrsputz im Schulgarten. Es wurde von groß und klein fleißig geschuftet - aber auch geplaudert und gelacht. Schließlich erreichten wir ein sehenswertes Ergebnis und konnten uns mit einer vom Elternbeirat hergerichteten Brotzeit stärken. Danke für den tatkräftigen Einsatz - zusammen schaffen wir viel!


Spende an den Förderverein

Dank einer großzügigen Spende der ortsansässigen Gampertbräu an den Förderverein, konnten für alle Klassen Beamer mit integrierter Dokumtentenkamera angeschafft werden. Vielen herzlichen Dank auch an die Schreinerei Franz für den Umbau der Projektionswägen.

Unterrichtsgang zum Wasserhäuschen der Klasse 4

 Wasserwart Andreas Kraus erklärt uns viel über die Wasserversorgung.

Am 27.03.14 ging die 4.Klasse der Grundschule Weißenbrunn zum Wasserhäuschen an der Wildenberger Straße. Wir erfuhren, dass es 2 Tiefbrunnen in der Gemeinde gibt.
Einer bohrt 70 m in die Tiefe, der andere 120 m. Die 2 Filter des Wasserwerkes laufen eine Woche lang, bis sie gesäubert werden müssen. Das Wasserwerk liegt beim Ortsausgang Weißenbrunn Richtung Kulmbach. Weißenbrunn, Wildenberg, Thonberg und Hummendorf haben Hochbehälter die vom Wasserwerk Weißenbrunn versorgt werden. Eichenbühl hat einen Hochbehälter und einen eigenen Tiefbrunnen. Der neue Tiefbrunnen wurde 1977 gebaut, der alte 1958. Der neue Hochbehälter fasst 670 cbm Wasser, der alte 300 cbm. Das Wasser hat eine Temperatur von ca. 10 Grad Celsius. Es gibt mehrere Drucksteigerungspumpwerke, um auch die höher gelegenen Häuser zu versorgen. Jedes Haus braucht alle 6 Jahre einen neuen Wasserzähler. (Christoph, Klasse 4)

 

Schuleinschreibung

 

Bei der Schulenschreibung wurden die Wartenden wieder mit Kaffee und Kuchen vom Elternbeirat versorgt. Wir freuen uns alle auf unsere zukünfigen Erstklässler.


Fußball - Vorrunde der Kreismeisterschaften in Weißenbrunn

Beim Fußballvorentscheid in unserer Turnhalle trafen sich sieben Mannschaften, um sich für die Endrunde des Kreisentscheides zu qualifizieren. Es fanden viele spannende und faire Spiele statt. Unsere Mannschaft spielte munter mit. Vielen Dank an den Elternbeirat für die köstlichen Muffins, mit denen sich die Akteure stärken konnten.

Vorschüler zu Besuch

  

Die Vorschüler der Kindertagesstätten aus Hummendorf und Weißenbrunn besuchten uns und lernten gemeinsam mit unseren Erst- und Zweitklässlern.


FEBRUAR

Mit Kartoffeln und Quark in die Faschingsferien

  

Lecker gestärkt durch unseren Elternbeirat, starteten wir in die Ferien - DANKE!

Einschulung - erster gemeinsamer Elternabend

 

Mit unseren Kooperationspartnern der beiden Kindergärten und der Mittagsbetreuung hielten wir gemeinsam den ersten Elternabend für Erziehungsberechtigten der zukünftigen ABC - Schützen ab. Die Bedeutung der Zusammenarbeit und Merkmale zur Schulreife wurden erläutert. In verschiedenen Workshops kam man mit den Eltern ins Gespräch.

Wasserwerkstatt der 4. Klasse

  

Durch eigenverantwortliches Lernen, erfahren die Schüler eine Menge Wissen über das Wasser.

Außenstellen Sotschi: Weißenbrunn mit Kulmbach

 

 

Olympische Spiele an der GSW: Während die einen auf der Eisbahn in Kulmbach für die Olympischen Spiele 2026 trainierten, übten die anderen in der Weißenbrunner Turnhalle verschiedene Disziplinen. Ein lustiger Winterwandertag! Zwinkernd


JANUAR

Lesekonferenz der Klasse 1 mit 3


In einer Leseschiene der Klasse 1 mit 3 üben sich die Kinder klassenübergreifend im Lesen, denn: LESEN bringt´s!


Endlich Schnee!


Gemeinsam im Schnee spielen - herrlich!


Aus dem Musikunterricht ...

Viel Freude macht den Zweitklässlern der bewegungsreiche Musikunterricht.


Wir wünschen allen Mitgliedern der Schulfamilie (Schulgemeinschaft) ein glückliches und gesundes Jahr 2014!


DEZEMBER

 In der Mittagsbetreuung wird gebastelt

 


Der Kreativkreis aus Weißenbrunn besuchte die Kinder der Mittagsbetreuung, um mit ihnen zu basteln. Herzlichen Dank dafür!


Adventszeit in Bildern

Mit- und füreinander:

singen - feiern - beten - aufführen - zuhören - vorlesen - staunen - teilen - musizieren - betrachten - Gutes tun - füHreinander da sein ...

  


Weihnachtsmarkt im Paradies

Wie jedes Jahr eröffnete der Schulchor den örtlichen Weihnachtsmarkt und unser Elternbeirat versorgte die Besucher mit Köstlichkeiten.

 

THEATERTAG - Das kleine Gespenst

Um 8.15 Uhr fuhren wir mit dem Bus los  und kamen um 8.30 Uhr in Kronach an.
Das Stück "Das kleine Gespenst" wurde im Kreiskulturraum aufgeführt:
Das kleine Gespenst wollte schon immer mal bei Tageslicht raus gehen, aber der Uhu sagte nur Schlechtes über den Tag.
Aber das kleine Gespenst ließ nicht locker und probierte alles aus, aber nichts hat geklappt.
Eines Tages kam ein Mann und stellte die Uhr um. Er stellte sie 12 Stunden zurück und so wurde der Traum des kleinen Gespenstes wahr.
Als das kleine Gespenst am nächsten Tag aufwachte war es nicht so schön wie es sich vorgestellt hatte. Es war zu hell für das kleine Gespenst und es wollte nicht mehr am Tage wach sein.
Das Gespenst bekam von einem Mädchen, mit dem es sich angefreundet hatte, Hilfe.
Der Vater des Mädchens war auch der Mann, der die Turmuhr zurück gestellt hatte und er stellte diese dann wieder richtig und das kleine Gespenst konnte wieder sein eigenes Leben führen. (Manuel und Tobias, Klasse 4)

NOVEMBER 

Eisregeltraining durch die DLRG

 

 

Nur wer die Gefahr kennt, weiß mit ihr umzugehen!

 

Besuch der 4. Klasse im Rathaus 

Am Freitag, den 22.11.2013, besuchte die 4. Klasse das Rathaus. Wir trafen uns mit dem Bürgermeister im Sitzungssaal. Dort bekamen wir Ortspläne. Frau Marx führte uns durch das Rathaus. Im Bürgermeisterzimmer durften wir eine Kette umhängen, auf der alle Gemeideteile verewigt sind. Dort lag auch das "Goldene Buch" der Gemeinde Weißenbrunn. Wir trafen auch weitere Mitarbeiter der Verwaltung. Die beiden Schulreporter sammelten fleißig Unterschriften und Stempel. Es war ein schöner Tag. (Nico und Christoph)

FAUSTLOS-Fortbildung

BuendnisFuerKinder_Logo_1_.jpg

In der Sache einig sind sich Schule und Kindergarten! Deshalb fand am Buß- und Bettag ein pädagogischer Tag der beiden Einrichtungen an unserer Schule in Kooperation statt. Herr Dewald vom Heidelberger Praeventations Zentrum referierte und moderierte Workshops des Gewaltpräventionscurriculums FAUSTLOS mit dem Ziel, Kindern sozial emotionale Kompetenzen zu vermitteln, um in Konfliktsituationen auf ein breites Repertoire an Verhaltensmustern zurückgreifen zu können. Möglich machte dies die Stiftung Bündnis für Kinder. Gegen Gewalt., indem sie eine Fortbilungspatenschaft für uns übernahm - danke, für diese Investition in die Zukunft!


Antolin ist schon ein schöne Sache - unser neues Lesezimmer

Es geht ganz leicht. Im Internet unter "Antolin.de" einfach einloggen, Titel des Buches unter "Suche" eingeben, Titel auswählen und dann das Quiz beginnen.
Am Ende des Jahres werden die Punkte, die man für die Fragen bekommen hat zusammengerechnet und man bekommt eine Auszeichnung. (Manuel, 4. Klasse)


Für "Lesen lernen mit Antolin" und zu weiteren Leseaktivitäten (Schmökerstunde, kooperatives Lesen, ...) nutzen wir unser speziell eingerichtetes Lesezimmer, welches seit Schuljahresbeginn in den Uraltbau umgezogen ist.


Örtliche Banken unterstützen die Schulfamilie finanziell Lächelnd

 

Die Raiffeisenbank Obermain und die Sparkasse Kulmbach-Kronach überreichten jeweils einen nennenswerten finanziellen Zuschuss, weil dringend eine neue und modere Schulküche angeschafft werden musste. Nun können die Kinder der Mittagbetreuung optimal versorgt werden. Die Küche ist ferner eine Bereicherung für die Aktivitäten am Schulvormittag und darüber hinaus. Visonen werden zur Realität! Mit den Vertretern der Banken freuen sich für die Kinder, der Bürgermeister, Träger und Leitung der Mittagsbetreuung und die Schulleitung im Namen aller Lehrer. Danke, denn "mit einer Hand lässt sich kein Knoten knüpfen" (mongol. Sprichwort).


Waldtag der dritten Klasse

Weil der Wald nicht zu uns in Klassenzimmer kommen konnte, gingen wir mit dem Förster Mahr in den Wald um zu lernen. Danke für den lehrreichen Schultag.


OKTOBER

Kürbissuppe

 

Gestärkt konnten alle Schüler in die Herbstferien starten, denn der Elternbeirat versorgte alle mit einer schmackhaften Kürbissuppe - danke!


Realverkehr in Weißenbrunn

2013_10_realverkehr.jpg

Alle haben die Radprüfung geschafft! So konnte sich die Klasse 4 im örtlichen Verkehr erproben. Es gibt schon Unterschiede zum Übungsplatz! Bitte fahrt zukünfig immer vorsichtig und rücksichtsvoll! Ein herzliches Dankeschön unseren Streckenposten und den Polizeibeamten.


Wandertag im goldenen Herbst mit Unterrichtsgang in die Hecke

Die letzten Sonnenstrahlen im Herbst luden zum Wandern ein. Jede Klasse hatte dieses Mal ein anders Ziel. Es wurde geforscht, gerodelt, gespielt und gelaufen.

2013_10_Hecke1.JPG 2013_10_wandertag2.JPG

2013_10_wandern4-2.JPG 2013_10_wandertag4.JPG

Am 22.10.2013 wanderte die 4. Klasse in die Grün. Unser Lehrer, Herr Knöchel, erzählte uns etwas über die alten Bierkeller, an denen wir vorbeikamen. Am Hochbehälter erklärte er uns dessen Funktion und den Klimawandel. Dann gingen wir zum "Plant for the Planet" und schauten, ob die Bäume, die wir dort gepflanzt hatten, schon größer geworden sind. Wir sahen auch 2 Rehe. Danach lernten wir unterwegs einen Teil von einem Herbstgedicht auswendig. Nachdem wir etwas weiter wanderten, waren wir in Wildenberg. Von dort aus gingen wir einen abenteuerlichen Weg. Dann kamen wir an der Bibermühle an. Von dort aus waren es nur noch wenige Meter bis zum Spielplatz in der Grün. Als letztes fuhr uns der Bus wieder zurück in die Schule. (Christoph, 4. Klasse)

 

Projektwoche der Gesundheit und Nachhaltigkeit: Mobilität

In der Projektwoche betrachteten wir die Mobilität aus drei Blickwinkeln: Verkehr - Bewegung - Ökologie. Viele externe Partner brachten sich tatkräftig als Experten mit ein. Dankeschön!

 

 

2013_10_e-auto3.JPG

Herr Weichmann erklärt sein Elektroauto am Montag.

2013_10_Parc.1.JPG2013_10_Parc.2.JPG2013_10_Parc.3.JPG2013_10_Parc.4.JPG

 

2013_10_TT1.JPG2013_10_TT2.JPG2013_10_TT3.JPG2013_10_TT4.JPG

 Wunderschöner Tag

Am 15.10.13 war an unserer Schule ein sehr schöner Tag, denn es gab für alle Klassen jeweils einen sehr schönen Bewegungs- und Tischtennisparcours. Erst lernten die einen Kinder Tischtennis und die anderen konnten den Bewegungsparcours machen, danach wurde gewechselt bis alle Klassen durch waren. Danke Herr Brouns, das haben Sie toll vorbereitet. Mir hat es viel Spaß gemacht. Ich hoffe allen anderen Schülern auch! (Tina, 4.Klasse)


2013_10_Soli1.JPG2013_10_Soli2.JPG

 

2013_10_Soli3.JPG2013_10_Soli4.JPG

Kunstrad fahren 

Am 16.10.13 war der RV Soli Reuth in der GS Weißenbrunn. Die Kinder aller
Klassen konnten Kunstrad und Einrad fahren. An einem Computer
konnte man Filme übers Fahren anschauen. Immer am Montag um 16.30 Uhr
und am Mittwoch um 17.00 Uhr haben sie in der Leßbachtalhalle Training.  (Christoph, 4. Klasse)


Heute, am Mittwoch den 16.10.13, war Soli Reuth bei uns in der Turnhalle
der GS Weißenbrunn.
Sie zeigten uns ein Video über das Einrad-und Kunstradfahren. Wir
durften es dann selbst ausprobieren.
Das hat großen Spaß gemacht. (Susanne, 4.Klasse)


Ein- und Kunstradfahren in der Grundschule Weißenbrunn

Am Mittwoch, dem 16.Oktober 2013, gegen 8:15 Uhr, sind die Schüler
aller Klassen der Grundschule Weißenbrunn Kunst- und Einrad
gefahren. Frau Elfi Lurz, Simone Zeis und eine Trainerin, die alle drei
Vereinsmitglieder sind, gaben uns einen Einblick in die Kunst dieses
eher seltenen Sports. Sie zeigten uns die Technik, die man beherrschen
sollte, um das Gleichgewicht zu halten. Es machte uns allen großen Spaß.
Vor allem das Gefühl zu bekommen, ohne sich an der Wand festzuhalten und
ein paar Meter mit Hilfe eines Betreuers zu fahren, war eine tolle Erfahrung.
Nach einer halben Stunde mussten wir
uns leider auch schon verabschieden und zurück ins Klassenzimmer gehen.
Es war ein schöner Mittwochvormittag!!!! Lächelnd (Aliah, 4.Klasse)


2013_10_Schonr.1.JPG2013_10_Schonr.2.JPG2013_10_Schonr.3.JPG2013_10_Schonr.4.JPG

 

Am 17.10.2013 haben wir einen Fahrradpacour in der Turnhalle aufgebaut.
Wir wurden in 4 Gruppen eingeteilt und in 20 Minuten waren wir mit dem Aufbau fertig.
Mit Roller und Rad düsten wir los.
Die Kinder konnten ihre Geschicklichkeit zeigen.
Dann um 8:30.Uhr gingen wir, die Kinder der 4. Klasse wieder.
Danach kamen noch die 1.,2.,und die 3. Klasse.
Für alle war das ein schöner Tag. Den Lehrern hat es auch gefallen. (Manuel, 4.Klasse)


2013_10_skipping3.JPG2013_10_skipping2.JPG2013_10_skipping4.JPG

Skipping hearts

Heute war ein spannender Tag. Kinder aus der dritten und vierten Klasse waren in der Turnhalle und haben
eine Seilspringvorführung für die 1. und 2. Klässler gewagt.
Es ist gut gelaufen. Wir gaben sogar eine Zugabe.
Auch die anderen Kinder durften anschließend Seilspringen.
Wir durften ihnen helfen. Alle hatten viel Spaß. (Nico, 4. Klasse)


 Am 18.10.2013 sprangen wir Seil.

Ungefähr 17 Schüler aus der Klasse 4 bewarben sich um teilzunehmen.
Die Kinder haben 90.Minuten geübt, die anderen Kinder waren im
Computerraum.
Um zirka 9.30 Uhr kam die Kinder aus der ersten und zweiten Klasse in die Turnhalle
und dann sahen wir den großen Auftritt.
Am Schluss durften wir alle hüpfen.
Dann konnte sich, wer wollte, ein Sprungseil kaufen. (Manuel,4.Klasse)


Am 18.10.13 war die Organisation Skipping Hearts in der GS Weißenbrunn.

Manche Schüler der 3. und 4. Klasse haben eine Aufführung vor den
restlichen Schülern und den Lehrern gemacht, bei der mit Seilen
gesprungen wurde. Nach der Aufführung konnte man frei Seilspringen und
sich auch ein Seil kaufen. Es war ein schöner Schultag und machte den
Schülern viel Spaß. (Christoph, 4. Klasse)


Viele Kinder aus der 3. und 4. Klasse machten am Freitag bei Skipping Hearts mit. Vor der ersten Pause gingen sie in die Turnhalle und übten zwei Stunden lang mit dem Springseil. Anschließend führten sie viele Kunststücke vor. Am Schluss durften alle Kinder die Springseile ausprobieren, was mit großer Freude angenommen wurde. (Tobias, 4. Klasse)

 

Wir feiern gemeinsam Erntedank

 2013_10_erntedank6.JPG 2013_10_erntedank2.JPG 2013_10_erntedank5.JPG Alle Schülerinnen und Schüler feierten zusammen einen Erntedankgottesdienst in unserer Kirche. Unsere Katechetin Frau Lurz und Pfarrer Teille bereiteten zusammen eine bewegte Andacht vor, bei der sehr viele Kinder mit eingebunden wurden. Es war ein nachhaltiger Kirchgang.

Tierischer Herbstbesuch am Schulteich

2013_10_igel2.jpg

Ein kleiner Igel wärmt sich in den Sonnenstrahlen am Schulteich auf - schön!



Verkehrsschulung mit der Polizei

2013_10_ves.jpg

Die Klasse 4 übt fleißig für ihren Fahrradführerschein.


 Das Radfahren war schön.

Wir fuhren gleich am Morgen mit dem Bus nach los.
Nachdem wir angekommen waren, hat uns ein Polizist freundlich empfangen.
Nach 5 MIN. hat er uns zwei Strecken erklärt.
Die Schüler wurden in zwei Gruppen eingeteilt und dann ging es los.
Wir fuhren 30 MIN, dann wurde die Fahrtrichtung gewechselt.
Am Ende gaben wir die Fahrräder der Polizei zurück und stiegen in den Bus
wieder ein. (Manuel, 4.Klasse)


 

SEPTEMBER

Offizielle Emil- und Brotdosenübergabe an unserer Schule

Die Kinder der 1. Klasse freuten sich sehr darüber. Die Schulband spielte schöne Lieder. Die Hot Socks Singers traten auch auf. Danach gab es leckeres Essen. Es war ein schöner Schultag.

Christoph, Klasse 4

 

2013_09_emil1.JPG 2013_09_emil2.JPG

2013_10_emil8.JPG

 

Am Freitag fand in der Aula unserer Grundschule die Übergabe der Emilflaschen statt. Wir hatten viele Gäste. Auch der Schulrat und unser Bürgermeister waren da und hielten eine Rede. Die Schüler sangen Lieder, spielten auf Instrumenten und machten eine Aufführung mit den HOT SOCKS. Anschließend bekamen wir noch ein gesundes Frühstück. Dies war für uns alle ein tolles Erlebnis, das wir nicht so schnell vergessen werden.

Susanne, Klasse 4

2013_09_emil3.JPG  2013_09_emil7.JPG

Unsere Erstklässler bekamen die umweltfreundlichen Emilflaschen und Brotdosen. Es waren sehr viele Ehrengäste da, z.B. der Schulrat, der erste Bürgermeister, Vertreter der Raiffeisenbank, der Sparkasse und Rektoren aus anderen Schulen. Natürlich haben wir ein Programm vorbereitet. Die Lieder wurden immer  von der 4. Klasse begleitet, alle anderen haben gesungen. Dann gab es ein Theaterstück der HOT SOCKS SINGERS und einen Auftritt der Schulband. In der Zeit haben fleißige Helfer ein leckeres und gesundes Frühstücksbufett mit Obst und Gemüse  vorbereitet. Uns allen hat es gefallen und geschmeckt.

Tina, Klasse 4

 

Ersklässler erhalten Geschenke

2013_09_raiba1Kl.JPG

Die Raiffeisenbank beschenkte die Erstklässler mit einem Set bestehend aus Trinkflasche und Brotdose.

 

Begrüßung der Erstklässler in der Kirche

 2013_09_eischgott.JPG

Alle Schüler begrüßten unsere neuen Erstklässler mit einem Lied: Herzlich wilkommen bei uns! Danach fand ein bewegter ökumenischer Gottesdienst statt. Anschließend kehrten alle ins Schulhaus zurück. Während die Kinder in den Klassen gemeinsam lernten, wurden die Erstklasseltern vom Elternbeirat verköstigt und konnten sich im Schulhaus umsehen und informieren. Es war ein wundervoller erster Schultag!! 

Bundesfreiwilligendienst bei uns möglich!

Interessenten wenden sich bitte an die Schulleitung. Für Juli und Oktober 2019 werden Bewerber gesucht!!!!

weiter lesen >>

Bienen machen Schule

Mit Bienenpate Reiner Patzelt widmen wir uns weiter der Imkerei - denn Bienen sind in Gefahr!



weiter lesen >>

Schulsong

NEU: Der Schulsong ist als mp3 Download bereit. Sie finden Ihn über das Schulprofil ... viel Spaß beim entdecken auf der Homepage! Cool

weiter lesen >>

MINIPHÄNOMENTA ...

... läuft! Wer möchte noch eine Station nachbauen?

weiter lesen >>

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login