Grundschule Weißenbrunn

Januar

Wieder Umweltschule ...

 

... und darauf sind wir mächtig stolz, denn Umweltpädagogik ist uns sehr wichtig!


FEUER - Spannendes mit der Stadtoase in Klasse 3!

Wir waren zuerst im Klassenzimmer, dann haben wir 4 Gruppen gebildet. Diese mussten verschiedene Themen bearbeiten.
Danach ging es ins Freie und es wurde ein Feuer angezündet. Wir haben einen Stift aus eienm Zweig gemacht, den wir ins Feuer gelegt haben.
Wir versteckten in einen Apfel ein Stück Schokolade und es wurde im Feuer daraus ein Bratapfel.
Es hat sehr viel Spass gemacht und ich fand es schön, dass wir mit Sägen arbeiten durften.

(Schulreporterin Nelly)

****

Am 09.01.2018 haben wir uns mit Frau Meier in unserem Klassenzimmer getroffen.Sie sollte uns was über Feuer zeigen.Wir waren zuerst im Klassenzimmer und haben über Feuer geredet. Dann hat sie uns in Gruppen eingeteilt. Die Gruppen waren Feuer-Wasser, Feuer-Luft, Feuer Erde und Feuer-Sonne. Meine Gruppe war Feuer-Luft. Wir sollten auf Plakaten malen, was wir alles darüber wissen. Jede Gruppe musste ein Plakat machen und es anschließend vorstellen. Nachdem wir es vorgestellt hatten, haben wir Tonkugeln, Bratäpfel mit Schokolade (innen) gemacht. Mir hat sehr gut gefallen, wie wir Feuer wie in der Steinzeit gemacht haben. Es war lustig zu bohren und umso schneller wir bohrten umso wärmer wurde es in dem kleinen Loch. Danach sind wir nach draußen gegangen und haben uns um die Feuerstelle gestellt und so einen Feuerkreis gemacht – um die Feuerstelle. Nun haben wir rohe Zweige (also frische Zweige) gesägt , an einer Stelle die Rinde entfernt. Dann mussten wir die Stöcke in ein Metallgefäß tun und der Frau Meyer geben.  Dieses Gefäß hat Frau Meyer in die Feuerstelle rein. Dann hat es erst weiß gedampft, dann wurde es leicht gelblich und zum Schluss kam eine Flamme heraus. Das heiße Metallgefäß hat sie dann in einen Topf mit kalten Wasser gelegt. Als alle Kinder ihre Kohlstifte bekommen hatten, haben wir Bratäpfel mit Schokolade innen mit Alufolie im Feuer gebacken – das hat sehr lecker geschmeckt. Einige Äpfel waren aber auch verkohlt. Dann durften wir die Äpfel essen, wir verabschiedeten und bedankten uns, haben Tschüss gesagt und uns angezogen. 

Ich bin danach nochmal schnell zu Frau Meyer und habe sie gefragt, ob ich noch so einen Stock bekommen kann – für meine Familie. Sie meinte man müsste sie Stöcke zerschneiden und zu Hause im Ofen backen.

Alle Kinder fanden es schön und interessant Kohlstifte selbst zu machen.

(Schulreporterin Marlene)

***

m 09.01.2018 hat uns Frau Meier besucht und viele tolle Sachen mit uns unternommen.

Hier eine kurze Zusammenfassung dazu:

Am Anfang waren wir in der Klasse und haben unsere Kenntnisse aufgefrischt über die richtige Trennung von Müll. Danach bereiteten wir die Bratäpfel, mit Tafelschokolade in der Mitte, zu. Außerdem lernten wir, wie man früher Feuer erzeugen konnte, z. B. durch reiben oder klopfen mit Feuersteinen. Alle Kinder durften auch verschiedene Perlen aus Erde selber rollen. Später sind wir in den Schulgarten gegangen. Dort haben wir uns alle um eine große Feuerschale versammelt, wo wir mit Hilfe von Zeitungspapier und Holz Feuer gelegt haben. Als nächstes haben wir Stifte aus dünnen Zweigen gebastelt. Dafür musste man ein kleines Stück absägen und in ein Metallröhrchen platzieren und dann in das Feuer legen. In der Zwischenzeit haben wir auch für die Stifte passende Hüllen gemacht. Zum Schluss haben wir die gebastelten Perlen in dem Feuer hart gemacht. Als letztes haben wir die Bratäpfel, die zuvor in Alufolie eingewickelt waren, im Feuer gebraten. Wir durften sie danach kosten. Mmmh, sie waren richtig lecker!

 

Schule unterwegs ...

... im Rathaus. Wieder wurden wir sehr herzlich empfangen und durch das Rathaus geführt. So konnten wir viele Erfahrungen vor Ort sammeln - Danke!LächelndMit einem Hosentaschenbuch waren alle Kinder als Schulreporter unterwegs ...


Kreativ und geschickt ...


... sind wir im OGT! Das Nähen und Gestalten von Sockentieren mit Frau Höfner und Praktikantin Sarah hat uns riesig Spaß gemacht.


Programmieren mit micro:bit

 

Wir schreiben auf den micro:bit Programme. Mit einigen kann man sogar Rechnen üben! Toll, dass Herr Appel uns das beibringt!


Wir freuen uns ...

... mit dem Bürgermeister über eine großzügige Spende von den bayernwerken. Dafür konnten wir uns hochwertige Schulfahrräder (zum Spezialpreis vom Fahrradhaus KARL) und einen Experimentierkoffer anschaffen - DANKE!

Bundesfreiwilligendienst bei uns möglich!

Interessenten wenden sich bitte an die Schulleitung. Für Juli und Oktober 2019 werden Bewerber gesucht!!!!

weiter lesen >>

Bienen machen Schule

Mit Bienenpate Reiner Patzelt widmen wir uns weiter der Imkerei - denn Bienen sind in Gefahr!



weiter lesen >>

Schulsong

NEU: Der Schulsong ist als mp3 Download bereit. Sie finden Ihn über das Schulprofil ... viel Spaß beim entdecken auf der Homepage! Cool

weiter lesen >>

MINIPHÄNOMENTA ...

... läuft! Wer möchte noch eine Station nachbauen?

weiter lesen >>

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login