Grundschule Weißenbrunn

Schuljahr 2014/15

Wir wünschen allen schöne Ferien Cool!!

 

Juli

... wie immer: ein Eis zum Schluss!


Wir feiern einen bewegenden und bewegten Abschlussgottesdienst ...


... und wissen, dass es gut ist, dass wir einander haben!


Auch Bienen haben Ferien ...

... erklärt uns der Bienenpate.

Rainer Patzelt erklärte uns wie die Varroa-Milbe aussieht und wenn wir nichts machen, wird der Bienenstock eingehen, weil sich die Milbe von Bienenblut ernährt. (Christian, 4.Kl.)


Buchstabenfest in der 1. Klasse


Geschafft, alle Buchstaben gelernt - und jetzt lassen wir sie uns stolz schmecken!


Unsere Ehrenurkunden der BJS

Ihr seid tolle Sportler - spitze!


Ein Urkundenportfolio:

 

Bundesjugendspiele, Antolin, Lesechecks

 

Im Brauerei- und Büttnermuseum

Wir besuchten das Brauerei- und Büttnermuseum. Von Herrn Krause erfuhren wir viel über die Braukunst. Schließlich durften wir einen Malztrunk verkosten. Es war ein schöner Unterrichtsgang (Klasse 4).

Holzart in Weißenbrunn


Zahnpflege ...

... will jährlich demonstriert und geübt werden - Danke Zahnarztpraxis Dr. Schwarz!


Verkehrsübungen ...

... im Schonraum sind wichtig!


Bundesjugendspiele ...

... heißt, sein Bestes geben - dann ist man Gewinner!


Vorlesewettbewerb JoKüWei


Unsere Klassensieger der 3. und 4. Klasse traten zum Vorlesewettbewerb in Küps an, gaben ihr Bestes und schnitten gut ab. Vielen Dank an die Leitung unserer Mittagsbetreuung, dass sie als Jurorin dabei war. Lächelnd

Musik liegt in der Luft ...

Der örtliche Musikverein stellte Blechblasinstrumente vor. Wer wollte durfte ausprobieren. Es war teilweise ganz schön laut ...


Schön war´s wieder!

Im Jugendübernachtungshaus in Wirsberg verbrachten die 3. und 4. Klasse tolle Tage!


 














Ein Bürgermeistereis!


Unser Bürgermeister Egon Herrmann war von unserem Musical "Randolfo und der eine Ton" so begeistert, dass er allen Kindern ein leckeres Eis spendierte - Danke!


Seepferdchen geschafft!


Wir bedanken uns bei den Weißenbrunner Schwimmbadfreunden e.V. für die Seepferdchen, die wir im Sportunterricht abgelegt haben!

 

Wir halten Referate

Unsere Viertklässler halten spannende Referate über Delfine, Flugzeuge, den Schäferhund, ...

Dabei setzen sie zunehmend kompetent moderne Medien (digitale Bilder, Videos, Audiotracks, ...) ein und präsentieren diese gekonnt! Super!

 

Beim Grundschulwettbewerb Leichtathletik ...


 

... nahmen wir am 08.07.15 in Küps teil. Betreut von Frau Katharina Kaufmann (Abteilung Leichtathletik TSV Weißenbrunn) und Lehrerin Frau Jana Hofmann gaben die Kinder ihr Bestes und belegten den 9. Platz der Schulen im Landkreis. Schön, dass ihr mitgemacht und unsere Schule vertreten habt. 


Viele glückliche Gesichter

Bei unserem Schulfest fand ein Vorverkauf der Tombola des Schleyreuther Sommerfestes statt. Dieter Feulner, der Hüttenmusikant, bekam vom Musikhaus Thomann die Sachpreise und gab diese weiter.
Der Erlös fließt dem Förderverein der Grundschule zu - Danke!!. Gewinner waren Eva 4. Klasse und unser ehemaliger Schüler Alexander.

Kitas schnuppern Schulluft

"Pusteblume" und "Fridolin" lernten mit uns - wir freuen uns auf euch!!Zwinkernd


Ab ins Schwimmbad!!

Was für eine herrliche Erfrischung im örtlichen Schwimmbad! Auch elf Seepferdchen wurden abgelegt!


Schulfest mit Musical - die heißeste Veranstaltung!

Das Highlight war vielleicht unser großartiges Schulfest mit Musical. Hier einige Impressionen:

 

 


Juni

Mmmmh - Honigfrühstück...

 

Alle Schüler durften den Honig verkosten und bekamen eine Geschmacksprobe mit nach Hause.

Um den Honig kümmerten sich die Bienen, Semmeln und Butter steuerte unser Förderverein bei - Danke!  Hier geht´s weiter ...

Wiesenexkursion Klasse 1


Wir waren mit Susanne von der Stadtoase auf der Wiese um vor Ort zu lernen.

Hundeführerschein in der 3. Klasse

 


Hundeführerschein
Am 12. Juni 2015 machte die Klasse 3 den Hundeführerschein.
Uns ist es sehr leicht gefallen die Aufgaben zu bewältigen.
Wir haben sehr ausgiebig die einzelnen Verhaltensweisen
und viele andere Sachen von Hund und Wolf studiert.
Unser "Übungshund" Deliah ist sehr lieb und gehorsam.
(Lynn, Dalma Ana, Johanna; Kl. 3)

 

Der Hundeführerschein
Alles begann an einem ganz gewöhnlichen Schultag.
Deliah lag auf dem Boden und Frau Hofmann beschloss, dass wir mit dem Hundeführerschein beginnen wollten.
Alle freuten sich.
Wir lernten viel über die Knochen des Hundes.
Eine Woche später gingen wir mit Deliah nach draußen und lernten, wie man sie führt.
Jedes Kind konnte es sofort. Wir schrieben die Infos auf.
Der kleinste Hund ist der Chiwawa.
Die Körpersprache lernten wir auch noch .
Kurz vor dem Tag der Probe sah jedes Kind einen Film.
Am nächsten Tag begann die Probe.
(Nick, Albano, Linus; Kl. 3)

 

Honigernte

Endlich - wir ernten die kostbare Süßigkeit. Hier gibt es mehr dazu ...

Ein Tag am Wasser

Mit der Stadtoase durfte die 4. Klasse einen lehrreichen Tag am Wasser erleben.


Mai

Minibienenseminar 2

Bienenpate Rainer erklärt uns den Aufbau der Beuten: Heute dürfen wir zum Bienenstock!!


Vortragsabend


"Was Ihr Kind über Sexualität wissen sollte" - dem Infoabend, vorgetragen von Frau Sachs, für Eltern der dritten und vierten Klassen wurde aufmerksam gelauscht.

Wandertag

  

Aus der dritten Klasse:

Noah,Luca:
Wir fanden den Wandertag sehr schön.
Wir sind 5,250 km gelaufen.

Johanna,Lea:
Am 19. Mai wanderte die 3.und 4.Klasse in die Grün.
Wir machten uns auf den Weg.
Der Weg war holbrig, wir fanden auch Fossilien.
Am Ende wurden wir vom Bus abgeholt.

Name: Louisa, Dalma Ana
Heute waren wir wandern.
Es hat sehr viel Spaß gemacht.
Jetzt sind wir hundemüde.


Neuigkeiten

 

Dank der Mithilfe von Bauhof und Hausmeister konnten wir unser Schulareal mit Schriftzug und Fahnenmasten ergänzen. Sehr ästhetisch und praktikabel ist das angefertigte Gartenhäuschen für Pausenspiele, das die Kinder in der AG Schulgarten/Schulhausgestaltung mit Frau Dippold gestaltet haben.

Die Hecke im Frühjahr

Mit Susanne von der Stadtoase erforschte die 2. Klasse die Hecke. Ein spannender und lehrreicher Vormittag!


BRASSkids treten auf

Ganz schön aufgeregt waren die BRASSkids vor ihrem Auftritt beim Frühjahrskonzert des Musikvereines Weißenbrunn. Sie wurden vom Jugendorchester unterstützt. Gemeinsam klingt es noch besser!  Lächelnd


Exkursion ins Müllheizkraftwerk

 

Am 06.05.2015 ging die 4.Klasse der GS Weißenbrunn ins MHKW Coburg. Dort werden Strom und Fernwärme erzeugt.
Die Fernwärme bekommt die SÜC, die diese weiterleitet. Insgesamt werden 18000 Haushalte mit Wärme oder Strom versorgt. Im Müllheizkraftwerk sind 55 Angestellte und 9 Azubis angestellt.
Es gibt 2 Öfen (sie heißen MAX und MORITZ).  Der ganze Müll wird bei 1000 Grad Celsius in 1 Stunde verbrannt, dabei einmal herumgedreht. Die Schlacke (ähnlich Asche) wird im Straßenbau verwendet, das Metall recycelt. Es entsteht kein Rauch, nur Wasserdampf  mit ein wenig Giftstoffen.

Wir bedanken uns bei Frau Eisenträger für die besondere und spannende Führung! (Luca und Lukas, 4. Klasse)


Rindenmulch aufbringen

Weil die Eltern so toll ausgegrast haben, können wir nun Rindenmulch aufbringen. Gartenarbeit lohnt sich!

April

Mini-Bienenseminar

Unser Bienenpate erklärt den 3. und 4. Klässlern viel Wissenswertes. Mehr dazu hier.


Das Entenpaar ist wieder da!


Alle Jahre besucht unseren Schulteich ein Entenpaar. Der Erpel ist gut zu erkennen! Wer findet das Weibchen??

Vortrag zu ADhS

Frau Katja Reitz hielt einen sehr interessanten Vortrag über die ADhS-Problematik an unserer Schule und gab viele nützliche Tipps. Eingeladen waren, im Sinne von KESCH, interessierte Eltern der GS Weißenbrunn und der beiden ortsansässigen Kindergärten, so wie die Eltern unserer Nachbarschule GS Johannisthal/Schmölz. Gesponsert wurde der Abend von der KEB Kronach - vielen Dank!

Schön, dass wir neue Kooperationspartner gefunden haben.

Exkursion zur Kläranlage in Nagel

 

Besuch der Kläranlage
Am 16.04.2015 fuhren wir, die 4. Klasse der Grundschule Weißenbrunn, mit dem Bus zur Kläranlage nach Nagel.
Dort wartete schon der Klärwerksmeister Herr Neumann auf uns, der uns alles erklärte und zeigte. Es fließt Schmutz - und Regenwasser ins Klärwerk, wo es gefiltert und gereinigt wird. Auf einer Landkarte sahen wir die Abwasserkanäle des Abwasserzweckverbandes Süd (von Küps, Weißenbrunn und Neuses).
Das Abwasser von Gössersdorf wird nach Kronach gepumpt.
Der Ortsteil Wildenberg wurde 2006 an die Kläranlage angeschlossen. Die Kläranlage wurde 1978 gebaut. Im Keller des Werkes befinden sich drei große Pumpen; eine Trockenwetterpumpe schafft 100 Liter pro Sekunde.

In der Kläranlage findet eine mechanische (Sandfang, Grobrechen und Vorklärbecken), biologische (mit dem Nachklär-und Belebungsbecken) und eine chemische Reinigung statt. 

Das gereinigte Wasser fließt in die Rodach. Vorsicht keine Trinkwasserqualität!!! 

Durch Gas (Faulung des Schlammes), welches der Faulturm produziert, wird Strom und Wärme erzeugt. 

Wir fuhren mit dem Bus zurück zur Schule. Es war ein super toller Ausflug.
(Sarah und Elena, 4. Klasse)

 

Unterrichtsgang zum Hochbehälter mit Zwischenstopp Schulwald


Der Ausflug zum Hochbehälter
Am Mittwoch den 15.04.15 wanderten wir zum Weißenbrunner Hochbehälter. Er befindet sich Richtung Wildenberg und wir mussten einen steilen Berg hinauf wandern.
Wasserwart Andreas Kraus ist seit 1991 für das Wasserhäuschen tätig.
Das Wasserhäuschen steht 390 m und 30 cm über dem Meeresspiegel und fasst 670 cbm Wasser. Der alte Hochbehälter fasste nur 300 cbm.
Andreas erklärte uns sehr viel über den Hochbehälter.
In unserer Gemeinde gibt es 2 Tiefbrunnen, die 1958 und 1977 gebaut wurden. Einer bohrt 70 m in die Tiefe, der andere 120 m.
Das Wasserwerk liegt am Ortsrand von Weißenbrunn Richtung Kulmbach. Von dort werden die Hochbehälter von Weißenbrunn, Wildenberg, Thonberg und Hummendorf versorgt.
Eichenbühl hat einen eigenen Tiefbrunnen und einen eigenen Hochbehälter.
Die Pumpe für Wildenberg ist sehr groß. Letzten Winter wurde die Pumpe erst neu eingebaut.
Wenn alle Pumpen kaputt gehen würden, wäre der Schaden über 10.000 €.

(Max und Justin, Klasse 4)


Ostermontag: Bienen ziehen ein Lächelnd

Ein spannendes Schulprojekt beginnt: Bienen machen Schule!

Verfolgen Sie dieses neue, nachhaltige Kapitel - eine Kooperation mit Ortsimker Rainer Patzelt und der Ökostation Weismain.

März

Frühjahrsgottsdienst mit Osterüberraschung

 

Frau Lurz und Pfarrer Teille schenkten uns einen Frühjahrsgottesdienst in der Dreieinigkeitskirche, bei dem wieder alle Klassen beteiligt waren. Im Schulhaus angekommen, überraschte uns der Elternbeirat mit köstlichen Muffins und bunten Ostereiern - mmmhh!

Wir wünschen allen FROHE OSTERN!


Leuchtturmprojekt: Umweltsäuberung



"Jedes Kind soll einmal in seiner Grundschulzeit an einer Umweltsäuberungsaktion teilnehmen ...", heißt eines unserer Vorhaben. So haben wir fleißig angepackt und erfahren, wie wichtig es ist, auf Umweltschutz zu achten. Danke an den Leiter der örtlichen VHS, Herrn Achim Küpferling, für die Organisation, die Gemeinde mit Bauhof für die Unterstützung und Verpflegung,  sowie allen Begleitpersonen. Besonders den Kindern ein Dankeschön, denn jeder, der sich einmal gebückt hat um Müll aufzuheben und in den Müllsack zu werfen, hat aktiv dazu beigetragen, dass Weißenbrunn schöner wird ... Was da alles rumgelegen ist !?!?

Sonnenfinsternis

Die Sofi beobachteten wir im Schulhaus live im Internet auf Leinwand. Unter Aufsicht durften einige Schüler mit Hilfe eines Teleskopes die Sonnenfinsternis projezieren.


Einschulungstag

 

 

Der Einschulungstag bei Sonnenschein war ein Ereignis...


Tolle Überaschung ...

Unser Elternbeirat organisierte und bastelte uns eine praktische Litfasssäule für die Aula - DANKE!


Fußball:_Kreisvorentscheid in Weißenbrunn

Denkbar knapp verpasste unser Team die Qualifikation zum Kreisentscheid. In spannenden Spielen auf Augenhöhe erreichten wir einen guten vierten Platz. Dass unsere Jungs Fußball spielen können, haben sie eindrucksvoll bewiesen.

Vorschulkinder zu Besuch

 

 

Berührungsängste? Nicht bei uns! Unsere zukünfigen Erstklässler lernen und werkeln mit unseren Schulkindern. Wir leben Erziehungspartnerschaft!

Spendenübergabe für Schulküche

Für unsere Schulküche konnten nun noch ein Tisch und zehn Stühle angeschafft werden. Somit ist ein Bistro für 20 Personen entstanden ....

Darüber freuen sich die Spender (Kirchweihgesellschafft Weißenbrunn und gfi) sowie die  Schulfamilie (Elternbeirat, Förderverein, Mittagsbetreuung, GS Weißenbrunn).

Mitbringsel aus Papua Neuguinea

Unser Pfarrer Teille ist zurück und hat viele Mitbringsel aus Papua Neuguinea dabei. Da gibt es viel zu erzählen ...


Februar

Erster gemeinsamer Elternabend

 

 

Einen ersten Elternabend verbrachten wir mit unseren zukünftigen Erstklasseltern: Wir schenkten uns gemeinsame ZEIT!


Fasching in der Mittagsbetreuung


Unsere Mittagskinder feierten mit ihren Betreuerinnen Fasching in der Leßbachturnhalle.


Wasserwerkstatt: "Die schwebende Karotte"

Viertklässler erklären ihr Experiment zum Thema Wasser. Der Themenkomplex wird frei erarbeitet und in einem Portfolio dokumentiert.


Pfarrer auf Weltreise ...

Unser Pfarrer Teille geht für drei Wochen nach Papua Neuguinea. "Viel Glück und viel Segen auf all deinen Wegen ...", lieber Pfarrer Teille.


Januar

Die 3. Klasse bei der Feuerwehr


   


Schülerinitiative für modernes Lernen

 

Am Weihnachtsmarkt verkauften die Viertklässer selbst hergestellten Christbaumschmuck. Mit dem Erlös, den sie stolz dem Bürgermeister beim Besuch zeigten, wollen sie das Vorhaben neue Schülermöbel anzuschaffen aktiv unterstützen. Verantwortungsvoll wurden die Einnahmen dem Förderverein übergeben. Danke, denn ihr seid spitze!


Dezember

*** Wir wünschen ein besinnliches Weihnachtsfest und

einen guten Rutsch ins Neue Jahr ***


Weihnachtsgottesdienst

 

 

Unsere Katechetin Frau Lurz und Pfarrer Teille feierten mit uns einen ökomenischen Gottesdienst, bei dem alle Klassen beteiligt waren.


Das Christkind war da

... und eben überraschte uns und Tom Sauer der Gesangsverein Weißenbrunn mit einer Geldspende - vielen Dank, die BRASSkids haben gerne am Konzert teilgenommen.

Der Bürgermeister liest vor

Unser Bürgermeister liest uns bei der adventlichen Besinnung aus einem Buch in Mundart vor. Das war lustig ...


Wir helfen dem Nikolaus beim Helfen

Fleißig packten wir Päckchen mit Lebens-, Hygieneartikeln, Schulsachen, ... um die Humanitäre Hilfe e.V. zu unterstützen und Bedürftigen zu helfen. Dafür brachte der Nikolaus seine Gitarre und eine Geschichte im Korb mit. 

Unterrichtsgang ins Rathaus

 

Am 08.12.2014 war die vierte Klasse im Rathaus zu Besuch. Wir haben verschiedene Ämter und die Kämmerei besichtigt. Anschließend waren wir im Keller und haben im Archiv die Akten gesehen. Manche Kinder durften die Amtskette des Bürgermeisters umhängen. Diese war früher das Erkennungsmerkmal des Bürgermeisters. Im Sitzungssaal durften wir Fragen stellen die der Bürgermeister beantwortete. Vielen Dank für den Tag, es hat mir viel Spaß gemacht. (Christian, Kl.4)


Am 08.12.2014 war die 4. Klasse im Rathaus zu Besuch. Als erstes durften wir dem Bürgermeister ein paar Fragen stellen. Danach haben wir eine Führung bekommen. Wir haben viele Ämter gesehen und nette Menschen getroffen. Die Beamten haben uns viel über ihre Arbeit erzählt. Sogar nichtöffentliche Räume durften wir besuchen. Es hat uns viel Spass gemacht. (Luca, Kl. 4). Am 8.12.2014 hat die vierte Klasse den Bürgermeister besucht.Wir haben den Bürgermeister verschiedene Fragen gestellt,und haben interessante Zimmer besichtigt.


Wir waren in der Kämmerei und in der Bibliotek,dann waren wir noch im Einwohnermeldeamt und imFundbüro und noch in vielen anderen interessanten Zimmern. Elena, Kl. 4)


Am 8.12.14 hat die 4.Klasse die Gemeinde Weißenbrunn besucht.Wir haben die Bücherei,die Verwaltung,das Standesamt,die Kasse,die Kämmerei,das Bauamt und das Fundbüro gesehen. Wir haben viel gelernt. (Julien, Kl.4)


Am Montag 8.12.2014 besuchten die Kinder.der 4.Klasse und Herr Knöchel das Rathaus.Frau Erhardt führte uns in den Sitzungssaal. Dort warteten wir auf den BürgermeisterEgon Herrmann.Er erzählte uns einiges über die Gemeinde. Danach machten wir eine Führung durch das Haus.Im Bürgermeisterzimmer durften wir die goldene Kette umlegen. Dann suchten wir die Mitarbeiter der Verwaltung auf. Diese erklärten uns ihre Aufgabengebiete.Es war ein sehr schöner Vormittag. (Sarah, Kl. 4)


Am 8.12.2014 waren wir, die vierte Klasse, im Rathaus. Am Anfang saßen wir im Sitzungsaal und durften dem Bürgermeister Fragen stellen. Anschließend machten wir eine Führung durch das Rathaus und durften in den Keller. Dort ist das Archiv und der Ratskeller. Dann kamen wir in die Bücherei und konnten uns übrige Bücher mitnehmen. In der Kämmerei/Kasse durften wir in den Tresor schauen. Zum Schluss durften wir mit der Frankiermaschine Briefe frankieren. Es war ein schöner Tag. (Sebastian, Kl. 4)


Wir feiern Geburtstag

Wir gratulieren während der Adventsandacht in der Aula unserem Pfarrer Teille zum 50. Geburtstag.


Autorenlesung: Unser "Tag des Vorlesens"

 

Die Autorin Karin Köhnlein aus dem Allgäu verbrachte einen Vormittag bei uns, um allen Klassen aus ihrem Buch "Anana aus dem Eis" vorzulesen.

Feuer mit allen Sinnen erleben

 

Mit Susanne von der Stadoase erfuhr die 3. Klasse die Naturgewalt "Feuer".

Es roch, es knisterte, es leuchtete, es wärmte, es erschuf, es verschlang, ...


Adventszeit in Bildern

  

 

Mit- und füreinander:

singen - feiern - beten - aufführen - zuhören - vorlesen - staunen - teilen - musizieren - betrachten - Gutes tun -  ...


November

Weihnachtsmarkt im Paradies


Diesmal eröffente den Weihnachtsmarkt BRASSkids and friends. BRASSkids ist ein Musikprojekt in Kooperation des Berufsmusikers Marko Plitzner mit der Mittagsbetreuung. Die Freunde sind der Grundschulchor und Teile des Jugendorchesters.

Der Elternbeirat brachte sich mit einem Bücher- und Spielzeugstand ein. Neu war dieses Jahr, dass die Schulkinder spontan selbst einen Stand vorbereiteten und betreuten, mit dessen Erlös sie die Schule unterstützen wollen.

      

 

Am 30.11.2014 war in Weißenbrunn wie jedes Jahr der Weihnachtsmarkt. Es gab viele Stände. Zum Beispiel besetzte der Elternbeirat einen Stand und die 4. Klasse auch. Die Brasskids hatten zum ersten Mal einen Auftritt und die ganze Schule sang mit.
Es gab Pizza, Gewürze und viele Leckereien. Am besten gefiel mir, dass so viele Menschen da waren. (Ben, 4.Kl.)

 

 


Spende von Kindern für die Kinder

Die vierte Klasse aus dem Schuljahr 2013/14 überreichte vom restlichen Geld der Klassenkasse ein großes Schachspiel für Schule und Mittagsbetreuung: Denke nach, spiele Schach!

Herzlichen Dank für Euer Verantwortungsbewusstsein und Euere Uneigennützigkeit!


Umweltschule in Europa

Für unsere Bewerbung zur Umweltschule erhielten wir diesmal sogar 2 Sterne. Darüber freuen sich unsere Umweltbeauftragte Frau Thümlein mit allen Schulkindern und LehrerInnen.

Pflanzen und bauen...

 

Unsere Mittagskinder haben bei der Trockenmauer tüchtig die Lücken mit Bodendeckern bepflanzt. Aber auch an die Tierwelt wurde gedacht, denn spontan haben die Kinder ein Igelhotel errichtet.

Wer will fleißige Handwerker seh´n ...

Da ein Ort für unsere zahreichen Pausenspielgeräte fehlte, der für Schul- und Mittagsbetreuungskinder zugänglich ist, haben sich zahlreiche Gemeinderäte engagiert und uns eine Hütte gebaut. Toll, was ihr geleistet habt, DANKE!


"Ich schenke dir eine Geschichte"

Im Lesezimmer lesen die Viertklässler den Erstklässlern etwas vor.


Schulhund Deliah hat Geburtstag

Unser Schulhund Deliah hat heute Geburtstag. Sie wird schon 13 Jahre alt.Das wird gefeiert!
Sie ist soooo süüüß !!!!!! Happy Birthday! Deine Celine (Kl. 4)

 

Realverkehr geschafft!

Die Fahrradprüfungen der 4. Klasse sind vorbei. Wir freuen uns gemeinsam mit der Polizei über die schöne Zeit.

Oktober

Kürbissuppe für jeden

 

Schon seit einigen Jahren bereitet der Elternbeirat Kürbissuppe zum Start in die Herbstferien zu - immer wieder lecker. Dankeschön!


Herr Jakob bringt den Wald in die Schule

Hier könnte Dein Bericht stehen.

 

Projektwoche: Gesundheit und Nachhaltigkeit

Christian: Müll ist ein sehr großes Tema in unserer Schule. Wegen uns Menschen müssen manche Tiere sterben, die den Müll mit Futter verwechslen. Deswegen wirt das Tema wiederholt.


Schönes für den Garten

Mona und Lara haben etwas tolles für unseren Schugarten gestaltet! Vielen herzlichen Dank!


Rama dama!

 

Den Abschluss der Projektwoche bildete eine Gartenaktion von Eltern, Schülern und Lehrern. Gemeinsam konnten wir unsere ökologische Gartenanlage wieder schön herrichten. Besonders gelungen ist das Areal Kräutergarten, wo der Trockenmauer und dem Magerrasen viel Schweiß geopfert wurde. Insgesamt war es eine partnerschaftliche Aktion zwischen den Beteiligten der Schulfamlie, bei der der gesellige Aspekt nicht zu kurz gekommen ist. An dieser Stelle vielen Dank an den Elternbeirat für die leibliche Stärkung und an alle fleißige Helfer für die tatkräftige Unterstützung - ihr seid klasse!


Vielfältiges Bewegen ist gesund

Im Bewegungsparcours konnten sich die Kinder austoben.


Ju-Jutsu Schnuppern

 

Der Ju-Jutsu Verein aus Küps stärkt die  Klassen 1 und 2 in ihrer Selbstbehauptung.


Bauen, konstruieren und Wissen aneignen

Kinder erfahren praktisch, wie Windkraft in Energie umgewandelt werden kann und informieren sich selbständig über Klimaschutz.

 

Schulhündin Deliah ist da!

Deliah besucht nun regelmäßig die Kinder im Unterricht und ist nun fester Bestandteil der Schulfamilie. So ein Schulhund hat viele tolle Vorteile ...Zwinkernd

Bastian: Deliah war bei uns, es war sehr spannend. Sie ist wirklich cool und wir freuen uns, dass sie manchmal zu uns kommt.

Christian: Deliah ist zwar ein Hund aber sie passt zur Schule. Wenn mann sie im Klassenzimmer hat, ist sie fast wie eine Schülerin.

 

Dann wurde es lecker!

  

Am Mittwoch war es dann soweit, wir konnten das selbstgebackene Brot und die hergestellte Butter essen. Gespendeter Honig aus einer örtlichen Imkerei versüßte uns diese vollwertige Speise. Wer es herzhafter mochte konnte mit Kräutersalzen, die eine Schülermama zur Verfügung stellte, würzen.

 

Volldampf voraus, Lukas! - Energie aus Wasserdampf

 Lukas's Dampfmaschine

Am Mittwoch, 15.10.2014 (in unserer Projektwoche) hatte Lukas seine Dampfmaschine
in der Schule dabei. Zuerst füllte er Wasser in die Maschine, dann legte er Briketts auf
den Schieber und zündete sie an. Anschließend schob er den Schieber in die Dampf-
maschine. Nach einigen Minuten stieg der Dampf aus dem Kessel hervor und trieb das Schwungrad an. Das war eine tolle Vorführung. Danke Lukas  Lächelnd    (Sarah, Kl.4)


Wir machen Butter

 

Wie man Butter macht

Man gibt Sahne in ein Marmeladenglas und schüttelt es so lange
bis ein Klumpen entsteht. Dann muss die Butter in den Kühlschrank, damit sie kalt wird.
Danach kommt die Butter aufs Brot.  (Justin, Kl.4)

 

Wie man selbst Butter macht !
Als erstes braucht man ein kleines Schraubglas mit Deckel und Schlagsahne. Zuerst muss man in das Glass Schlagsahne füllen, so dass es halb voll ist. Anschließend muss man es ein paar Minuten schütteln, so wird die Sahne erst zu Schlagsahne und dann zu Butter. Gleich danach sollte man die Molke aus der Butter wegschütten. Am Ende stellt man die Butter in den Kühlschrank und sie wird fest. Tipp verfeinern mit Salz. Mmmhhhh lecker! (Elena. Kl.4)

 

MÜLLTRENNUNG wird groß geschrieben

 

Wir besprechen das Mülllied, die Mülltrennung und den Umweltkalender.

Brot backen

Eine Schülermama zeigt den Weg vom Korn zum Brot und brachte sogar eine richtige Brotknetmaschine mit. Danke, wir haben viel gelernt!

 

Vortrag zu Autogenem Training

Das Ehepaar Ströhlein informierte interessierte Eltern über entspannt lernen - leichter lernen. Der Einstieg in einen Kurs Autogenes Training in Kooperation mit der Vhs an unserer Schule.


Der Jugendkontaktbeamte informiert



Am 07.10.2014 war Herr Luthardt von der Polizeiinspektion Kronach bei uns. Mit ihm haben wir ein Spiel gespielt, das zeigt, wie wichtig eine gute Gemeinschaft ist.

Anschließend hat er uns viel über körperliche und seelische Gewalt erklärt und was diese anrichten kann. Es war für die Klassen 3 und 4 sehr spannend und lehrreich. Wir bedanken uns für den Besuch. (Luca und Sebastian, Kl.4)

Erntedankgottesdienst

In der Kirche feierten wir einen bewegten Erntedankgottesdienst mit Katechetin Elfi Lurz, Pfarrer Teille und Pfarrer Krauter.


Verkehrserziehung

Begeistert übt die vierte Klasse für den Fahrradführerschein in Reitsch.

September

Praktisches für die Erstklässler

Auch die Raiffeisenbank Obermain Nord schenkte den Kindern Brotzeitboxen.


Einschulung

 

In der Kirche begrüßen wir mit einem wunderschönen Gottesdienst unsere neuen Erstklässler mit ihren Eltern und Verwandten. Anschließend werden sie vom Elternbeirat bei herrlichem Wetter verköstigt. Es war ein spannender und abwechslungsreicher Tag!!


Herzlich willkommen

Wir freuen uns, dass Frau Jana Hofmann zu uns gestoßen ist.


August

Verabschiedung von stellv. Schulleiterin Frau Gebert-Hartenstein

Nach 13 Jahren verlässt uns unsere Kollegin Frau Gebert-Hartenstein. Sie wechselt als Schulleiterin an die Grundschule Johannisthal-Schmölz. Wir wünschen Ihr von Herzen alles Gute auf ihrem neuen Weg.

Bundesfreiwilligendienst bei uns möglich!

Interessenten wenden sich bitte an die Schulleitung. Für Juli und Oktober 2019 werden Bewerber gesucht!!!!

weiter lesen >>

Bienen machen Schule

Mit Bienenpate Reiner Patzelt widmen wir uns weiter der Imkerei - denn Bienen sind in Gefahr!



weiter lesen >>

Schulsong

NEU: Der Schulsong ist als mp3 Download bereit. Sie finden Ihn über das Schulprofil ... viel Spaß beim entdecken auf der Homepage! Cool

weiter lesen >>

MINIPHÄNOMENTA ...

... läuft! Wer möchte noch eine Station nachbauen?

weiter lesen >>

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login